ALinien/PrincessStil Träger Chiffon Pinselschleppe Ballkleid Ziermünzen Perlenstickereien mZPBXxDh

9zhL6lFZnl
A-Linien-/Princess-Stil Träger Chiffon Pinselschleppe Ballkleid Ziermünzen Perlenstickereien mZPBXxDh

Weitere Informationen

Jahreszeit Frühling,Sommer,Herbst,Winter
Stoff Chiffon
Halsausschnitt Strapse
Silhouette A-Linie/Princess-Linie
Ärmellänge Ärmellos
Verschönerung Perlen verziert
Tailleumfang Natürlich
Saum/Zug Sweep/Pinsel zug
Package Weight 1500.0000
A-Linien-/Princess-Stil Träger Chiffon Pinselschleppe Ballkleid Ziermünzen Perlenstickereien mZPBXxDh
Menü

Alle diese Fragen versuchen wir noch bis Ende November 2018 im Rahmen von Workshops zu beantworten. Die Infografik fasst noch einmal den Zeitplan und die wesentlichen Punkte dieses Projektes zusammen. Ich werde hier im Blog natürlich weiter über XPress berichten. Außerdem stelle ich das Projekt auch beim stARTcamp hier in Wien vor. Sollten Sie Fragen oder Anregungen, oder vielleicht Interesse an einem eigenen Projekt haben, dann schreiben Sie mir doch einfach. Ob als Kommentar, als MeerjungfrauLinie CarmenAusschnitt Bodenlang Tüll Abendkleider Ballkleider mePlZoV
oder auf Facebook, das überlasse ich ganz Ihnen.

Foto von Klassisches amp; Zeitloses Lange Ärmel Perlenstickerei ALinie Chiffon Pinsel Schleppe Brautkleid z9ybcRq2R
auf ALinie aus Tüll HerzAusschnitt Ärmellos mit KapelleSchleppe Schnürung Weiß Brautkleider TM2yxqU7LA

Post
Taft Trägerloser Ausschnitt Länge Ärmel BrautmutterkleiderMit Corsage MOKf5Q
Leave a reply

Nächste Woche findet am 14. Juni von 9:00 bis 17:30 hier in Wien die 4. Fachtagung für Kulturfundraising und -sponsoring statt. Das Thema „Give Take. Wie private Kulturförderung funktioniert.“ würde eigentlich auch gut zum stARTcamp passen. Es geht um „fruchtbare Kooperationen“, wie es in der Ankündigung heißt und dass dabei Crowdfunding als Thema so prominent vertreten ist, gefällt mir persönlich sehr gut.

Nachdem ich im letzten Jahr einen Vortrag halten durfte (siehe dazu mein Blogpost „ Fundraising: Neue Ideen haben es schwer “), kann ich dieses Jahr leider nicht dabei sein. Die Vorbereitungen für das Sheath Empire Trägerloser Ausschnitt Chiffon Party Kleidenes PWGbw3Y95h
und das ORF-Dialogforum nehmen einfach zu viel Zeit in Anspruch. Da ich aber glaube, dass die Frage der Finanzierung von Kunst und Kultur ein eminent wichtiges Thema ist, habe ich der Organisatorin dieser Veranstaltung, Eva Estermann ein paar Fragen gestellt.

Kulturmanagement Blog : Liebe Eva, die Fachtagung für Kulturfundraising und -sponsoring dreht sich um das Thema „Give Tage“, um „fruchtbare Kooperationen“, wie Du in der Ankündigung schreibst. Warum sollen Kultureinrichtungen kooperieren und worin siehst Du den Mehrwert für beide Seiten?

Kulturmanagement Blog

Eva Estermann : Ob in Wissenschaft und Forschung, im Bildungsbereich, Politik oder Wirtschaft, überall spielt das Prinzip K ooperation eine wichtige Rolle, wenn wir erfolgreich sein wollen. Die Psychologie und die Pädagogik haben sich damit eingehend befasst, auch die Philosophie, Soziologie und Politische Theorie, die Ökonomie mit der Mathematik im Rahmen der Spieltheorie und natürlich die Management-Lehre, wenn sie die Erfolgsbedingungen von Unternehmensallianzen oder Verhandlungsstrategien untersucht. Zu

Eva Estermann

© Ludwig Schedl

kooperieren bedeutet, mit dem jeweils anderen gemeinsam ein Ziel festzulegen und darauf zuzusteuern. Umso unterschiedlicher die Partner sind, desto höher ist der Nutzen dieser Partnerschaft. So entstehen neue Ideen und Perspektiven und so erwerben beide involvierte Parteien getrennt voneinander jeweils neue Erkenntnisse und Fähigkeiten, im besten Fall entstehen über die Parteieninteressen und den kleinsten gemeinsamen Nenner hinausgehende gesamtgesellschaftliche Weiterentwicklungen. Da Partner aber unterschiedlich sind und meistens unterschiedliche Erwartungen pflegen, müssen sie in aller Ehrlichkeit aufeinander zugehen und sich vorher die Zeit nehmen, sich in den jeweils anderen hineinzudenken. Nicht anders funktioniert erfolgreiche private Kulturförderung: es ist meiner Ansicht nach falsch, die Motive hierfür immer nur auf das Thema Geld zu reduzieren. Aber genauso beginnt leider noch immer fast jede Argumentation, weshalb Kultureinrichtungen heutzutage vermehrt Privatmittel einwerben sollen – „weil die öffentlichen Kassen leer sind“. Mag sein, dass die öffentliche Kulturfinanzierung an ihre Grenzen gestoßen ist. Private Kulturförderung soll trotzdem nicht der wegen zunehmendem haushaltspolitischen Druck entstandenen Sparlogik öffentlicher Förderstellen folgen und deren Knappheiten kompensieren oder gar ersetzen, sie kann und will ergänzend auftreten. Der Mehrwert für die Kultur? Durch privates Engagement können eben Projekte realisiert werden, die sonst nie entstanden wären: das sind auf der einen Seite durchaus kommerziell gut verwertbare Projekte, auf der anderen Seite aber viele innovative, vielleicht sogar „sperrige“ (weil spartenübergreifende, künstlerisch komplizierte, oder auch nicht ein großes Publikum ansprechende) Projekte, über die sich eine öffentliche Förderstelle vielleicht nicht unbedingt rüber getraut hätte. Profitieren können davon nicht nur all die großen und damit ohnehin bereits stark subventionierten Kultureinrichtungen. Das zivilgesellschaftliche Engagement kommt bereits jetzt den vielen kleinen Kulturvereinen zu Gute, die stark auf Ehrenamtlichkeit und Freiwilligenarbeit aufbauen. Noch stärker und systematischer sollen die kleinen Non-Profit-Einrichtungen private Geldquellen, über Sponsoring, Fundraising bzw. Spenden und Mäzenen sowie Stiftungen erschließen. Zudem treten viele große Unternehmen und – leider in Österreich noch viel zu wenig – Stiftungen als unmittelbar fördernde oder selbst Kultur produzierende Akteure auf und tragen damit zu einer vielfältigen Kulturlandschaft bei. Bei unserer Veranstaltung wollen wir immer diese kulturpolitischen Fragestellungen mitandenken. Die Teilnehmer/innen sollen sich mit einem Knowhow über aktuelle Strategien und Methoden im Fundraising und Sponsoring wappnen. Sie sollen aber auch die dahinterliegenden Paradigmen erkennen und überdenken. Damit wären sie unserer Ansicht nach die erfolgreichsten Fundraiser/innen! Deswegen freuen wir uns so sehr auf unseren Keynote-Speaker Stephan Frucht : ein Querdenker par excellence, der gleichzeitig als ausgebildeter Dirigent und Violinist, Kulturmanager, Kulturpolitikberater (und btw. ehemaliger Unfallchirurg!) uns hier bestimmt sehr wertvolle Denkanstöße geben kann.

[12] Im Erhebungszeitraum September 2013 bis Juni 2017 wurden vier nicht-repräsentative Jugendumfragen mit einer Gesamtstichprobe von 10.767 SchülerInnen durchgeführt. Befragt wurden Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren. ÖGfE-Jugendumfrage 2014 (Erhebungszeitraum Sept. 2013-Mai 2014): n=4.278; ÖGfE-Jugendumfrage 2015 (Erhebungszeitraum Sept. 2014-April 2015): n=2.267;ÖGfE-Jugendumfrage 2016 (Erhebungszeitraum Sept. 2015-Juni 2016): n=1.712; ÖGfE-Jugendumfrage 2017 (Erhebungszeitraum Sept. 2016-Juni 2017): n=2.510

Klassisches amp; Zeitloses Trägerloser Ärmelloses Perlenstickerei ALinie Tüll Pinsel Schleppe Brautkleid fefGQQxcA
Die folgenden Prozentangaben wurden der aktuellsten ÖGfE-Jugendumfrage 2017 entnommen. Der von den Zahlen widergespiegelte Trend findet sich aber in allen vier ÖGfE-Jugendumfragen wieder.

Meerjungfrau Reißverschluss trägerlos ärmelloses Ballkleid aus Satin mit Kristall ElfXMDV
ÖGfE-Jugendumfrage 2016

[15] ÖGfE-Jugendumfrage 2017. Dieser Trend findet sich in den drei anderen ÖGfE-Jugendumfragen ebenfalls wieder.

[16] Auf dem Brinke, Anna/ Gnath, Katharina/ Ständer, Philipp (2016): What Millenials Think about the Future of the EU and the Euro. Jacques Delors Institut Berlin, Bertelsmann Stiftung. Die Untersuchung basiert auf einer Meinungsumfrage, die insgesamt 10.992 Personen im Alter von 14 bis 65 Jahren umfasst (Erhebungszeitraum: April 2016). Diese Stichprobe wurde in drei Gruppen unterteilt: Die „Young Millenials“ (14-25 Jahre, n=2.413), von denen noch ca. die Hälfte zur Schule geht, die „Old Millenials“ (26-35 Jahre, n=2.455), von denen die meisten bereits einer Erwerbsarbeit nachgehen und als Vergleichsgruppe die „Older Generation“ (36-65 Jahre, n=6.124).

Fancy Ärmellos JuwelAusschnitt Spitze Lang StuiLinie Jersey Festliche Kleider UMWnU0tHI
Siehe: http://orf.at/stories/2346533/2346466/ ALinie/PrincessLinie Spaghettiträger Satin Ärmellos Kurz/Mini Kleider Y8q84dNt1
(31.01.2018)

[18] Siehe: Ebenda

Aline 1Schulter Zipper Floorlength Chiffon Prom Kleidenes OASC0P0am
Eichhorn, Jan (2017): Beyond anecdotes on lowering the voting age: New evidence from Scotland. LSE Blog, A Linie Prinzessin VAusschnitt Chiffon Ballkleid mit Perlen ohne Ärmeln v4mfbV
(02.02.2018)

[20] Kritzinger, Sylvia/ Zeglovits, Eva/ Oberluggauer, Patricia (2013): Wählen mit 16 bei der Nationalratswahl 2013. Wien

ALine Ärmelloses Prinzessin Bodenlanges Brautjungfernkleid aus Chiffon of2WS
Flash Eurobarometer 455 – September 2017 “European Youth” Report (2018). European Commission

Prinzessin Chiffon Normale Taille Bodenlanges Ballkleid mit Spaghettiträger 3UchtQQEO
Kritzinger, Sylvia (2014): Ready to Vote? Eine Betrachtung der jüngsten Wählerinnen und Wähler in Österreich. ÖGfE Policy Brief 11`2014.

Über die AutorInnen

Mag. Paul Schmidt ist Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik.

Mag. Paul Schmidt

Kontakt : paul.schmidt@oegfe.at

Mag. a Johanna Edthofer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektmanagerin an der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik.

Ich kann mit guten gewissen behaupten,dass es die besten Aufnahmen geworden sind, die ich jemals einspielen durfte.

Also ran da !

Hier gibt es Hörbeispiele und 4 Live-Videos zu hören sehen: Hörbeispiele DuchesseLinie aus Tüll HerzAusschnitt Weiß Günstige Brautkleider 8uxXYo
Ansonsten möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei den zahlreichen Konzertbesuchern, Unterstützern und vor allem Mitmusikernbedanken. Bis dahin wünsche ich Euch eine frohe besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr.

Wir sehen uns wieder im neuen Jahr 2018 !

Liebe Grüße

Marius Kollegen

ALinie Neckholder Ärmellos Applikationen Bodenlang Chiffon Kleid PrZaJ
· No Comments

Django Reinhardt Tage / Workshops am ASG Hürth

Im Rahmen derHürther Django Reinhardt-Tage 2017 für die Sendung WDR 3 Jazz World „Szene NRW“ hat Thomas Löwner über die Workshops am Albert-Schweitzer-Gymnasium Hürth berichtet.

Ebenfalls ist das Stück „New Year’s Blues“der bald erscheinenden CD mit dem Marius Peters Trio feat. Heiner Wiberny zu hören.

Auszug:

(…)“Diese Kombination aus Workshops und abendlichen Konzerten im Jazzclub Hürth hat übrigens schon Tradition: so hat etwa Marius Peters, der zugleich auch Dozent für Jazzgitarre an der städtischen Musikschule ist, die beiden Gymnasien in den vorangegangenen Jahren immer wieder besucht, um den Schülern Einblicke in die Jazzgeschichte zu geben und den Spaß an dieser Musik zu vermitteln, die im regulären Schulunterricht häufig zu kurz kommt. Dadurch ist es dem Jazzclub gelungen, auch ein jüngeres Publikum in die Konzerte zu locken.“(…)

17. Juli 2017 · No Comments

ASG Workshop mit Marius Peters

16.06.2017 | Im Vorfeld des Konzerts, das Marius Peters (Gitarre) zusammen mit Florian Herzog (Kontrabass) am 16. Juni im Hürther Jazzkeller geben wird, fand diese Woche im Albert-Schweitzer-Gymnasium (ASG) auf der Sudetenstraße ein Workshop statt. Die Schülerinnen und Schüler, die sich im Musik-Leistungskurs von Frau Wasen bereits mit Jazz-Theorie und Improvisation auseinandergesetzt hatten, gingen mit Peters ins Detail und analysierten gemeinsam die harmonischen und rhythmischen Feinheiten des Jazz-Standards «So what».

Auftritt im Burgpark Efferen

In lockerer Runde vermittelte Petersilie auf anschauliche Weise abstrakte Begriffe aus der Harmonielehre, mit denen die Cool-Jazz-Nummer von Miles Davies spielt. Nach einer kurzen Einführung teilte Peters die Schüler nach Instrumenten in Rhythmus- und Melodiegruppe und ging ans Musizieren. In der Melodiegruppe klang das nach einem ersten Durchlauf bereits beachtlich. „Ihr könnt ja schon richtig improvisieren“, freute sich Peters und feilte mit den Schülern an der lässigen Coolness, von der «So what» lebt. In der nächsten Woche treffen sich die Jugendlichen erneut mit dem Musiker und werden das Gelernte schließlich vor Publikum in die Tat umsetzen, wenn sie am 25. Juni im Burgpark Efferen beim 140-jährigen Jubiläum des Concert-Chores Concordia Hürth einen Auftritt haben.

Termindetails

Die Sängerinnen und Sänger der Harmonie Bensberg-Kaule mit ihrem Chorleiter, Musikdirektor Rolf Pohle, freuen sich über die große Nachfrage ob der Fortsetzung des offenen Singens in 2018. Gern bieten wir

Die Sängerinnen und Sänger der Harmonie Bensberg-Kaule mit ihrem Chorleiter, Musikdirektor Rolf Pohle, freuen sich über die große Nachfrage ob der Fortsetzung des offenen Singens in 2018. Gern bieten wir wieder an jedem 1. Mittwoch im Monat Musikfreude pur an. Bitte Seiteneingang der Schule benutzen.

Wem das Singen einmal im Monat zu wenig ist, sei herzlich eingeladen, einmal in der Woche an einer Chorprobe teilzunehmen: montags 17:30 – 19:00 Uhr im Gemischten Chor mittwochs 18:30 – 20:00 Uhr im Frauenchor mittwochs 20:15 – 21:45 Uhr im Männerchor

Zeit

(Mittwoch) 19:30 - 20:30

Ort

Johannes-Gutenberg-Realschule

Kaule 17, Bergisch Gladbach

Gesangverein Harmonie Bensberg-Kaule

Bottega Veneta Shopper Schwarz Niedriger Versand Günstig Online f7NMSPCCop
GoogleCal

Gasttierarzt im Land der 40 Grüntöne

4 Jul 19:30 Gasttierarzt im Land der 40 Grüntöne Reisebericht über Irland

Termindetails

Ein Vortrag über Land, Leute und Tiere von Sabrina Cürten Eintritt frei – Spenden gern gesehen zur Unterstützung der beiden sozialen HÄ-„Quartalsprojekte“. Gerne vorherige Anmeldung im Café, unter 02202-2609296 oder cafe@himmel-un-aeaed.de Sabrina Cürten

Ein Vortrag über Land, Leute und Tiere von Sabrina Cürten Eintritt frei – Spenden gern gesehen zur Unterstützung der beiden sozialen HÄ-„Quartalsprojekte“. Gerne vorherige Anmeldung im Café, unter 02202-2609296 oder cafe@himmel-un-aeaed.de

Sabrina Cürten – Tierärztin aus Odenthal – bereiste Irland viele Male und arbeitete auch schon einmal ein viertel Jahr als Tierärztin in Galway. Heute Abend berichtet sie über ihre Zeit im gastfreundlichen Irland und erzählt über Land, Leute und Tiere. Denn Irland ist mehr als das Land der Kartoffel und des Regens. Freuen Sie sich auf einen farbenfrohen Bericht eines faszinierenden Landes. Dazu gibt es landestypische Getränke wie Cider und Guinness, die das Erzählte kulinarisch unterstreichen.

Zeit

(Mittwoch) 19:30

Himmel un Ääd

Altenberger-Dom-Str. 125, 51467 Bergisch Gladbach

Himmel un Ääd cafe@himmel-un-aeaed.de Altenberger-Dom-Str. 125, 51467 Bergisch Gladbach

Himmel un Ääd Altenberger-Dom-Str. 125, 51467 Bergisch Gladbach Das ökumenische Begegnungs-Café Himmel-un-Ääd versteht sich als Ort der Begegnung und des Gespräches, als ein kultureller und sinnstiftender Treffpunkt in der Mitte des Ortes, offen, niederschwellig und kommunikativ. Es ist eingeladen zum Mit-Machen, Mit-Denken, Mit-Leben und Mit-Teilen, zum Einbringen von Fähigkeiten und Erfahrungen. In dem rein ehrenamtlich-bürgerschaftlich getragenen Café gibt es neben einem reichhaltigen Kaffee- und Teeangebot verschiedene leckere Frühstücke, Crêpes, Kuchen und Kleinigkeiten. Mittwochs und Freitags wird eine „kleine Mittagspause“ angeboten – Pasta, Suppen, Aufläufe, Eintöpfe. Auch „Eine-Welt-Produkte“ werden zum Verkauf angeboten. Vielseitige Veranstaltungen … Konzerte, Lesungen, Buchvorstellungen, Vorträge, Gesprächsangebote etc. ermöglichen Begegnungen und Austausch zwischen Menschen. In wechselnden Ausstellungen werden Künstler aus Bergisch Gladbach und Umgebung gezeigt. Die Gäste finden Kreatives und Musik, Literarisches und Gespräche, Spielen und Spaß am Genuss. Sie sind eingeladen, sich daran zu erfreuen. Sie sind aber auch eingeladen, ihre eigenen Ideen einzubringen und selbst eine Veranstaltung zu gestalten. Das Programm ist Ausdruck der Initiative von Menschen vor Ort.

Kalender Schlichtes Trägerloser Kristall Brosche ALinie Chiffon Pinsel Schleppe Brautkleid IELhSbrR9

Der Trauer eine Heimat geben

5 Jul 10:00 Der Trauer eine Heimat geben Pütz-Roth stellt sich vor

Rufen Sie uns an

Montag bis Freitag8-12 Uhr und 13-16 Uhr Tel. 07634 550390

Online-Service
Informationen
Sonstiges

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten , wenn nicht anders beschrieben

Copyright © Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin OHG - Alle Rechte vorbehalten